Kollekten

Durch den Ausfall der Gottesdienste bekommen auch die uns bekannten, großen Hilfsprojekte ein Problem; wir können keine Kollektenerlöse weiterleiten. Die Hilfsprojekte sind jedoch auf unsere, Ihre Spenden angewiesen!

 

Dies betrifft die Kollektenaktionen  MISEREOR zum 28./29. März und die Kollekte für das Heilige Land am 5. April.

 

Allen Umständen zum Trotz möchten wir versuchen, diese Kollekten durchzuführen.

 

 

Für MISEREOR werden einige Spendentüten in den Kirchen ausliegen.  Hier finden Sie die direkte Bankverbindung, so dass Sie Ihre Spende dorthin überweisen können.

 

Ebenfalls können Sie Ihre Spende auf das Pfarreikonto Ihrer Kirchengemeinde überweisen, von dort wird sie dann wie üblich weitergeleitet. Die jeweilige Bankverbindung finden Sie auf den ausliegenden Pfarrbriefen.

 

Ihre Barspende können Sie in diesen Spendentütchen im Pfarrbüro abgeben bzw. zu den Bürozeiten in den Briefkasten werfen. - Bitte nur zu den Bürozeiten!

 

Die Kollekte „für das Heilige Land“ können Sie ebenfalls auf das Konto Ihrer Ortspfarrei überweisen, oder als Barspende in einem neutralen Umschlag, die ebenfalls in den Kirchen bereitliegen, in den Pfarrbüros abgeben. - Bitte nur zu den Bürozeiten!

 

 

Gewissermaßen auch ein Kollekten-Aufruf:

 

Wir möchten in der kommenden Woche zum Palmsonntag hin gesegnete Buchsbaumzweige in den Kirchen zum Mitnehmen bereitstellen. Im Vorjahr hat sich gezeigt, dass der Zünsler noch nicht überall zugeschlagen hat. Da ging es auch.

 

Jetzt suchen wir Zweige für dieses Jahr. Wer welche hat und uns helfen kann, möge bitte in den Pfarrbüros Bescheid geben.