Nachbarschaftshilfe

In Sulzbach

 

Gemeinsam mit der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinde, dem Deut­schen Roten Kreuz (DRK), der Seniorenhilfe und vielen anderen hilfsbereiten Betrieben und Institutionen setzt sich die Gemeinde Sulzbach zum Ziel, älteren und/oder immungeschwächten Mitmenschen bei täglichen Erledigungen wie Einkäufen, Apo­the­ken­gängen und anderen allgemeinen Besorgungen die helfende Hand zu reichen. Mehr im angehängten Dokument.

 

Nachbarschaftshilfe in Krisenzeiten-1.do
Microsoft Word Dokument 31.5 KB

 

Initiative des Ortsauschusses St. Katharina Bad Soden

 

Einkaufsdienste: Wer in Quarantäne ist oder als Risikoperson zum Schutz lieber nicht das Haus verlassen möchte, kann sich melden, um die Dinge des täglichen Bedarfs zu erhalten. Wir gehen für Sie einkaufen.

 

Gesprächsdienste: In diesen Zeiten gibt es viele Fragen, Sorgen und somit viel Gesprächsbedarf, gerade für die Älteren unter uns, denen dazu die Chance genommen wird durch das Aussetzen von persönlichen Kontakten und Treffen. Wer Anliegen hat oder einfach nur mal über die persönliche Unsicherheit in diesen Zeiten sprechen möchte, den rufen wir gerne an!

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro unter 06196-2048720 oder bei Liane Meister (OA-Vorstand) unter 0151-46141039. Hier können sich auch freiwillige Helferinnen und Helfer melden.