St. Katharina – Sichtbares und Verborgenes in einer Kirche der Gegenwart

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass St. Katharina eine ganz besondere Kirche ist? Haben Sie sich schon einmal gefragt, welchen spezifischen Charakter St. Katharina hat? Wollten Sie einmal wissen, welche Bilder, Szenen, Figuren in der Kirche eigentlich zu sehen sind und warum?

 

Vielleicht gehören Sie zu den aufmerksamen Besuchern der Kirche, die für solche Fragen Interesse aufbringen. Vielleicht wollen Sie einfach nur wissen, welche Daten und Fakten – Geschichte, Architekt, Künstler – hinter Ihrer Pfarrkirche stehen, vielleicht aber haben Sie auch Freude daran, hinter einem äußeren Erscheinungsbild einen tieferen Sinn zu entdecken.

 

Der neue Kirchenführer, der seinen Ursprung in der Beschäftigung mit St. Katharina anlässlich ihres 50jährigen Weihedatums hat, geht auf diese Gesichtspunkte ein: die Vorgeschichte und Geschichte der Kirche, ihre äußere Erscheinung, den Innenraum und die Ausstattung. Darüber hinaus versucht er, anhand dieser sichtbaren Spuren das verborgene Gesamtkonzept deutlich zu machen, das so viel mehr sagt als nur jedes einzelne Detail. St. Katharina wird somit zum Ausdruck des lebendigen Geistes, der dem Gebäude innewohnt. Was dieser Geist uns sagen will? Das müssen Sie nachlesen!

 

Der Führer hat 40 Seiten, über 30 meist farbige Abbildungen und kostet 3,- Euro. Der Reinerlös aus dem Verkauf wird für die Finanzierung des Neubaus der Max-Baginski-Kindertagesstätte verwendet. Sie investieren also nicht nur in einen Zuwachs an persönlicher Erkenntnis, sondern auch in die Zukunft der nächsten Generation!

 

Dr. Hildegard Lütkenhaus