Totengedenken und Gräbersegnung

 

Gebet für die Verstorbenen am Novemberanfang

 

Jedes Jahr Anfang November erinnern wir unsere Verstorbenen in besonderer Weise in den Gottesdiensten zu Allerheiligen/Allerseelen und durch die Gräbersegnungen auf unseren Friedhöfen.

 

Angehörige der Verstorbenen aus den zurückliegenden 12 Monaten erhalten dazu eine eigene schriftliche Einladung. Außerdem feiern wir jeden Monat eine Jahresgedächtnismesse für die Verstorbenen der Gemeinde aus dem Vorjahresmonat. Dabei ist dann auch die Gelegenheit, die entsprechenden Erinnerungskreuze vom Lebensbaum in den Kirchen mitzunehmen.