Weltgebetstag

 

Menschen in über 150 Länder der Erde feiern

 

am Freitag, 4. März 2022,

 

den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland.

 

Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.

 

Rund um den 4. März 2022 werden allein in Deutschland hunderttausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag besuchen.

 

Gemeinsam wollen wir Samen der Hoffnung aussäen in unserem Leben, in unseren Gemeinschaften, in unserem Land und in dieser Welt. Seien Sie mit dabei und werden Sie Teil der weltweiten Gebetskette

 

14:30 Uhr "Offene Kirche" in Maria Hilf, Neuenhain mit Weltgebetstagsmusik und Gelegenheit zu stillem Gebet

18:00 Uhr St. Pankratius, Schwalbach

18:00 Uhr Christ-König, Eschborn

18:00 Uhr Ev. Andreasgemeinde Eschborn, Langer Weg 2

18:00 Uhr Ev. Kirche Sulzbach, Platz an der Linde (bitte mit Voranmeldung)

18:00 Uhr Ev. Kirche Bad Soden, Zum Quellenpark

 

Bitte beachten Sie die 3-G-Regel!