Abschied von Tobias Landsiedel

 

 

Zur "Verabschiedung" von Tobias Landsiedel

 

Das Wort „Verabschiedung“ muss hier in Anführungszeichen gesetzt werden. Denn es ist ein Abschied und auch doch wieder keiner. Zwar wird Herr Landsiedel seinen letzten Organistendienst

 

am 30. September um 11.00 Uhr 

in der Sonntagsmesse  in Bad Soden 

 

leisten, aber das Ende des Kirchenmusikers Tobias Landsiedel ist kein Abschied, sondern ein Einschnitt. Deshalb wird ihm auch eher gedankt, als dass er verabschiedet wird. Alle sind dazu herzlich eingeladen! 

 

Seit dem 1. Januar 2008 war Herr Landsiedel zunächst Organist in St. Katharina, Bad Soden und dann zwei Jahre später auch mit dem Auftrag versehen, die Chorarbeit aufzubauen. Nach der Gemeindevereinigung wurde daraus in der neuen Pfarrei eine Organisten- und Chorleiterstelle. Herr Landsiedel erweiterte seinen Arbeitsumfang als Kantor der Jungen Kantorei Bad Soden bis zuletzt auf 83% einer Vollzeitstelle. Das war vor allem möglich durch die großzügige finanzielle Unterstützung aus der Gemeinde heraus. Und der Erfolg war von allen zu hören und zu sehen: Mehr als 200 junge Christen konnte er begeistern zu singen und das zu Gehör gebrachte war in Gottesdiensten und Konzerten von hoher Qualität. Wir haben einen hervorragenden Kirchenmusiker! 

 

Jetzt hört er Ende September als Kirchenmusiker von Bad Soden auf. Er ist aber dennoch weiterhin da. Denn als Leiter der Kantorei wird er bleiben und als solcher nach wie vor die Chorarbeit prägen. Lediglich seine Verantwortung als Organist für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste endet und künftig werden das andere übernehmen. Mit der Kantorei ist vereinbart, dass sie auch weiterhin in den Räumen der Kirche proben und aufführen kann. Und auch Gottesdienste werden weiterhin von der Kantorei und Herrn Landsiedel mitgestaltet. 

 

Pfr. Alexander Brückmann

 

Und hier schreibt Tobias Landsiedel an die Gemeinde:

Dank an eine großartige Gemeinde
Dank.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.7 KB