Suppenessen in der "neuen" Unterkirche

Den meisten Besuchern unserer Unterkirche fällt sofort auf, dass hier im Gemeindesaal in der letzten Zeit einige große Veränderungen stattgefunden haben. Aus dem trostlosen Raum, der immer seltener genutzt wurde, ist wieder ein Ort entstanden, an dem man sich gerne aufhalten möchte. Das Parkett erstrahlt in neuem Glanz, die Wände leuchten in frischem Weiß, und die neuen Tische und Stühle laden nun wieder zu einem Aufenthalt im Saal ein. Diesen Anlass möchten wir nutzen und laden daher

 

am Sonntag, 10.11. nach dem Gottesdienst 

 

zum gemeinsamen Suppenessen ein. Auf dem Speisezettel werden zwei verschiedene Eintöpfe stehen, die sowohl in vegetarischer Form als auch mit Wursteinlage erhältlich sind. Für unsere kleinen Gäste gibt es die Möglichkeit, auch nur ein Würstchen mit Brötchen zu bekommen.

Da unser Förderverein „Gemeinsam für Sankt Katharina“ sich sehr intensiv für die Anschaffung der neuen Möbel engagiert hat, kommen die Erlöse aus dieser Aktion auch wieder diesem Zweck zugute.

 

Die Einrichtung mit den neuen Möbeln hat ca. 15.000 € gekostet und muss über Spenden finanziert werden. Dazu läuft im Moment eine große Spendenaktion, die am Kirchweihtag sehr erfolgreich gestartet ist. Hierbei können die Spender die Kosten für einen Stuhl (100 €) oder einen Tisch (300 €) übernehmen. Für nähere Informationen hierzu können Sie uns gerne während der Suppenaktion ansprechen.

 

Allgemeine Informationen zu unserem Verein oder unseren weiteren Projekten finden Sie auch auf unserer Homepage www.gfsk-ev.de. Jederzeit freuen wir uns aber auch sowohl über freie Spenden als auch über projektgebundene Spenden (mit dem Kennwort „Möbel“), die Sie auf unserem Vereinskonto bei der Frankfurter Volksbank (IBAN DE 32 5019 0000 6101 8437 24) einzahlen können. Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch an die angegebene Adresse.

 

Harald Zimmermann – Schriftführer - Gemeinsam für Sankt Katharina e.V.